Nürnberger Symphoniker

10. SYMPHONISCHES KONZERT

VON WIEN IN DEN ORIENT

Freitag, 05. Januar 2018, 20:00 Uhr Zu meinem Kalender hinzufügen
Meistersingerhalle, Nürnberg

Wolfgang Amadeus Mozart Die Entführung aus dem Serail, Ouvertüre Camille Saint-Saëns Samson und Dalila, Bacchanale Aram Chatschaturjan Maskerade, Galopp und Walzer Giuseppe Verdi Aida, Ballettmusik Johann Strauß (Sohn) Märchen aus dem Orient, Walzer op. 444 . . und vieles mehr
Christian SimonisChristian Simonis

„Der Orient beginnt in Wien!“ So sagte man im 19. Jahrhundert frei nach Metternich und spielte damit auf den 3. Wiener Gemeindebezirk an, wo die damaligen Fernverkehrsstraßen nach Ungarn und auf den Balkan ihren Ausgang nahmen. Zu Neujahr entführen wir Sie auf eine musikalische Reise von Wien in Richtung Morgenland, mit bunt schillernden Orchesterstücken und mit populären Opern- und Operettenmelodien, gesungen von der jungen Sopranistin Jana Baumeister, seit 2014/15 Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt und 2016 Siegerin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin. Am Pult steht unser Mann fürs Wienerische und darüber hinaus: der waschechte Wiener Christian Simonis, der schon viele Male die Nürnberger Symphoniker dirigierte und zuletzt drei CDs mit Walzern, Polkas und Märschen von Carl Millöcker, Joseph Gung’l und der Familie Fahrbach einspielte.

Solistin
Jana Baumeister, Sopran

Dirigent
Christian Simonis


weiterer Termin dieses Konzerts:
Samstag, 6.01.18, 20 Uhr

Ermäßigung für Schüler, Studenten
und Inhaber des Nürnberg-Passes