Nürnberger Symphoniker
Headerbild Konzerte

13. SYMPHONISCHES KONZERT

TANZ ODER TROTT?

Samstag, 01. Februar 2020, 20:00 Uhr Zu meinem Kalender hinzufügen
Nürnberg, Meistersingerhalle

Tickets zu € 36,00 / 33,00 / 29,00 / 23,00
ermäßigt € 18,00 / 16,50 / 14,50 / 11,50
Zoltán Kodály Tänze aus Galanta Roland Kunz Una Storia, Violakonzert (UA) Antonín Dvořák Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70
Daye LinDaye Lin

Mit seiner ehemaligen Formation Orlando und die Unerlösten und Countertenor Andreas Scholl an seiner Seite hat er sich bei den Nürnberger Symphonikern schon präsentiert. Nun kehrt er als Tondichter zurück: Roland Kunz, Countertenor, Radiomoderator und Komponist einer Musik von großer Eingängigkeit und Ausdruckskraft, die Klassik und Moderne im Sinne einer „neuen Vergangenheit“ kombiniert. Zu seinen jüngsten Kompositionen zählt ein Werk der seltenen Spezies Violakonzert, kontemplativ im Charakter, beeindruckend durch seine Klangwelt. Inspiriert wurde das Konzert durch Benjamin Rivinius, dem Bratscher unter den Rivinius-Brüdern, der auch unser Solist ist. Eingerahmt wird die Uraufführung von zwei tänzerischen Werken der folkloristischen Nationalmusik aus Ungarn und Tschechien. Nach 2017 steht am Pult wieder Daye Lin, seit 2016 Chefdirigent des Shenzhen Symphony Orchestra, dem großen, repräsentativen Orchester aus Nürnbergs chinesischer Partnerstadt.

Solist
Benjamin Rivinius, Viola

Dirigent
DaYe Lin


Ermäßigungen

Mitschnitt durch den Bayerischen Rundfunk - Studio Franken