Nürnberger Symphoniker

15. SYMPHONISCHES KONZERT

RÄTSEL ODER LÖSUNG?

Samstag, 15. Februar 2020, 20:00 Uhr Zu meinem Kalender hinzufügen
Nürnberg, Meistersingerhalle

Tickets zu € 36,00 / 33,00 / 29,00 / 23,00
ermäßigt € 18,00 / 16,50 / 14,50 / 11,50
Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Nr. 35 D-Dur KV 385 Haffner Tobias Broström Arena, Schlagzeugkonzert Nr. 1 Edward Elgar Enigma-Variationen op. 36
Alexej Gerassimez, SchlagzeugAlexej Gerassimez, Schlagzeug

Die ursprünglich für dieses Konzert vorgesehene Dirigentin Oksana Lyniv musste wegen anderer Verpflichtungen an der Berliner Staatsoper ihr Dirigat in Nürnberg absagen. Wir freuen uns, dass wir den jungen, ambitionierten Dirigenten Felix Mildenberger für die Leitung des 15. Symphonischen Konzerts gewinnen konnten.

Stark und unerschrocken wie ein Gladiator in der Arena – so muss der Solist im Schlagzeugkonzert von Tobias Broström agieren. Der schwedische Komponist, der selbst Schlagzeuger ist, fordert vom Solisten das Äußerste: Nicht weniger als 26 Instrumente sind zu traktieren – ein großartiges Spektakel! Bei uns läuft in der Arena Alexej Gerassimez auf, 1987 in Essen geborener Multi-Perkussionist, der bereits früh den Marimba-Wettbewerb in Nürnberg gewann und 2014 den 2. Preis beim Münchner ARD-Musikwettbewerb holte. Bereits 2017 riss er unser Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Erstmals zu Gast ist Felix Mildenberger, Assistent von Simon Rattle beim London Symphony Orchestra. Neben Broströms Arena dirigiert er Mozarts brillante, hochgestimmte Haffner-Symphonie und geht dem Rätsel von Elgars gleichnamigen symphonischen Variationen auf den Grund.