Enriko Milivojević

Solo

Christian Sauer

stellv. Solo

Pin-Lin Chu

Vorspieler

Johannes Eva

Wolfgang Hess

 

Stefan Müller

 

Sebastian Thiel

Lilia Weht

ENRIKO MILIVOJEVIĆ

Viola, Solo

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Irgendetwas stressfreies, z.B. Winzer, Philosoph, Pförtner usw.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Fasch, Lehár & Co.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
getrockneter spanischer Schinken, Oliven, Käse und Wein

Mein Vorbild aus der Geschichte:

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Erich Fromm: Haben oder Sein, Sunzi: Die Kunst des Krieges,
Das Programmheft der Berliner Philharmoniker 2008/2009

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…
Sir Simon Rattle als meinen Hofkapellmeister einstellen. Und ich würde der Königin mehr Zeit einräumen.

CHRISTIAN SAUER

stellv. Solo

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Sportlehrer oder Schlagzeuger, aber das sind ja auch Musiker.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Karl Stamitz, weil mich das Bratschenkonzert mein ganzes Leben lang verfolgen wird.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Schäufele mit Kloß oder bei McDonalds, inzwischen auch bei BurgerKing!

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Hab ich nicht, ich bin doch einzigartig; aber berühmte Wissenschaftler, Forscher oder Mediziner, die die Welt verändert haben, finde ich schon sehr beeindruckend.

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
“Die Säulen der Erde” von Ken Follett

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…
… die Kultur viel viel viel mehr fördern und ich würde für die Orchestermitglieder der Nürnberger Symphoniker schöne Dienstwagen besorgen und einen Wellnessbereich mit Sauna, Massage, Whirlpool usw. zur freien Verfügung einrichten.

PIN-LIN CHU

Viola, Vorspieler

JOHANNES EVA

Viola

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Ich hätte hoffentlich etwas Nützliches gemacht: Umwelt-Aktivist, grüner Politiker oder Verfechter freier Software.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Viel lieber möchte ich Komponisten nennen, die ich sehr schätzen, aber wenig gespielt werden, zum Beispiel Martinů, Korngold, Kabalewski, Kodály, Roussel…

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Ich esse alles gerne und leider meistens auch noch viel davon!

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Gandhi. Seine unermüdliche Suche nach Echtheit und seine Charakterstärke beeindrucken mich in höchstem Maße. „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
„Seide“ von Alessandro Baricco. Oder die Erste Hälfte seines Essays über Musik „Hegels Seele oder die Kühe von Wisconsin“.

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…

WOLFGANG HESS

Viola

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
erwachsen

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
die Komponisten, bei deren Musik man sich fragt, wollen Sie das Publikum ärgern oder …

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
ein gutes französisches 4-Gänge-Menue

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Diogenes

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Die 13 _ Leben des Käpt’n Blaubär

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…
die Monarchie abschaffen.

STEFAN MÜLLER

Viola

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Maler

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
E. Kálmán

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Lasagne

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Mutter Teresa

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
die Bibel, “Der kleine Prinz” von Saint-Exupéry

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…
den Nürnberger Symphonikern das 13. zahlen.

SEBASTIAN THIEL

Viola

LILIA WEHT

Viola

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Ballett-Tänzerin, Eiskunstläuferin oder Malerin und damit vermutlich Arbeitslose

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Das hängt immer von den Kompositionen ab.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Sushi, Wassermelonen, Eis und Süßes ohne Ende.

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Meine Eltern

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
„Wer‘ s glaubt, wird selig“ von Dieter Nuhr – aber zur Zeit lese ich im Gesicht unserer kleinen Tochter. Das ist das schönste Buch.

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich…
…mit meiner königlichen Familie die Welt und das All bereisen.