Die Orchestermusiker

Christof von der Heyden

Vorspieler

Barbara Baer

Dingding Jia

Elmar Kraus

Manuel Lottermoser

Julie Neander

Julia Nguen

Miryam Nothelfer

Maša Rajković

Heinrich Rau

Ai Sendzikowiski

ANNA RESZNIAK

1. Violine, 1. Konzertmeisterin

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Ich bewundere immer Architekten.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Ich versuche, mich mit jeder Musik anzufreunden solange ich sie spielen muss. Falls mir das Stück wirklich nicht gefällt, vergesse ich es dann einfach schnell wieder.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Vietnamesische Pho Bo. Mit frischen Kräutern, Sojasprossen und viel Limette. Wenn ich gerade dran denke … ich glaube ich muss bald wieder nach Vietnam 😉

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Ich habe ein Vorbild aus der Gegenwart: I.M. Pei. Ein geniale Architekt der schon über 90 ist und nie aufgehört hat, zu lernen und Neues zu entdecken.

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Für alle die sich für Asien interessieren und Reiselust haben:
Tiziano Terzani: A fortune teller told me.

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich …
Ich kann mir vorstellen, dass so ein Titel meine persönliche Freiheit zu stark einschränken würde … Ich bleibe lieber beim Geige spielen – und Gutes kann man auch ohne Titel tun.

TETYANA GAPEYEVA

1. Violine, 2. Konzertmeistern

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Die Liste kann schön lang werden…Wenn ich mich mit 6 Jahren doch für Sportgymnastik entschieden hätte (was ich damals neben meinem Violinspiel professionell – und sehr erfolgreich – angefangen habe), wäre ich vielleicht Weltmeisterin geworden. Sonst hätte ich Designerin oder Fotografin werden können, dies sind nun meine Hobbys! Später habe ich aber doch zwei Studiengänge (Musik und Deutsch) abgeschlossen und bin dazu noch beinahe Juristin geworden:)…Es ist aber schön, Musikerin zu sein!

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
So einer ist mir noch nicht begegnet.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Tatar!

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Warum unbedingt aus der Geschichte? Vorbildlich sind für mich alle Menschen, die für die Anderen etwas Gutes tun…

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Alexander Puschkin „Jewgeni Onegin“. Es gibt eine wunderbare, wirklich empfehlenswerte deutsche Übersetzung von Rolf-Dietrich Keil!

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich…
…wohl keine Aufenthaltserlaubnis brauchen.

CHRISTOF VON DER HEYDEN

1. Violine, Vorspieler

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Atomphysiker oder Möbelschreiner

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Max Reger

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Thailändische Küche

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Nelson Mandela

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Owen Meany von John Irving

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich …
… dafür sorgen, dass im kulturellen Bereich nicht an der falschen Stelle gespart wird.

BARBARA BAER

1. Violine

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Ärztin: Mitarbeit bei “Ärzte ohne Grenzen” – neue Kulturen sehen – leben – Horizont erweitern – da sein.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
C. Cerny: Die Etüden sind stinklangweilig.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Rahmkartoffeln: billig, stopft und schmeckt genial. Ein Kindheitstraum, der sicherlich bis ins hohe Alter anhält.

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Heinz Erhardt: Er hat mich davor bewahrt, den “Taucher” von Friedrich Schiller auswendig lernen zu müssen. Statt 27 Strophen zu lernen, habe ich mich mit der Kurzfassung von Erhardt begnügt: “Blubb, blubb, weg war er.”

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
“Die Glut” von Sandor Marai, eines der schönsten Bücher über die Bedeutung von Freundschaft.

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich …
… jedem Bürger ein Häuschen mit Garten schenken.

DINGDING JIA

1. Violine tutti

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker/-in geworden wäre?
Keine Ahnung, aber bestimmt keine Malerin, weil ich wirklich nicht gut malen kann.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Dingding Jia

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
super scharf

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Maria aus „The Sound of Music“

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
The Adventure of Tintin

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich…
…sofort eine Lohnerhöhung für die Nürnberger Symphoniker veranlassen.

ELMAR KRAUS

1. Violine

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Dafür gab es noch nie eine ernsthafte Alternative. Auf keinen Fall einen Schreibtischjob, vielleicht etwas handwerkliches mit Holz (z.B. Möbelschreiner).

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Persönlich habe ich nichts gegen Komponisten, aber die Kompositionen der Herren Reger und Hashagen spiele ich nicht gerne.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
gebratene Ente asiatisch

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Fritz Kreisler, weil er Geiger geworden ist, obwohl ihn sein Vater genötigt hatte, etwas “”Anständiges”” zu lernen (Medizinstudium).

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Piatigorsky “”Mein Cello und ich””

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…
trotzdem Geige spielen.

MANUEL LOTTERMOSER

1. Violine

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musiker geworden wäre?
Schneider (oder König von Deutschland)

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Auf die Frage, welchen Komponisten ich besonders mag, hätte ich gerne geantwortet.

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Fleisch

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Habe ich nicht. Vielleicht Asterix. Oder Obelix. Nein, doch Asterix.

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Marcel Reich-Ranicki: “”Mein Leben””

Wenn ich König von Deutschland wäre, würde ich…
…von Neuschwanstein aus das Land regieren.

JULIE NEANDER

2. Violine

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Bildhauerin

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Max Reger

Essensgericht werde ich schwach:
Hummer

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Jean-Paul Sartre

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
Der Kontrabass von Patrick Süskind

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich …
… das Gesetz erlassen, dass jeder in Deutschland lebende Mensch zehn Bäume pflanzen muss.

JULIA NGUEN

1. Violine

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Es müsste auf jeden Fall ein Beruf sein, der etwas mit Kunst zu tun hat.

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Schmalnauer…(Band 1-Band 2-Band 3-Band 4)…

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Schlagsahnetorte

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Alfred Nobel

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
M. Bulgakow „Hundeherz“

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich…
jeden Tag Schlagsahnetorte essen.

MIRYAM NOTHELFER

1. Violine tutti

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Pferdezüchterin auf einer eigenen Ranch

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Zur Zeit gibt es da keinen

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Rinderroulade mit Kartoffelknödel + hausgemachtes Tiramisu

Mein Vorbild aus der Geschichte:
Mahatma Ghandi

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
David Safier: „Jesus liebt mich“

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich…
die Mehrwertsteuer abschaffen:)

MAŠA RAJKOVIC

1. Violine tutti

Was wäre ich geworden, wenn ich nicht Musikerin geworden wäre?
Fernsehmoderatorin

Diesen Komponisten konnte ich noch nie leiden:
Dieter Bohlen

Bei diesem Essensgericht werde ich schwach:
Sushi & alles was schwimmen kann

Mein Vorbild aus der Geschichte:

Dieses Buch würde ich zum Lesen empfehlen:
immer wieder „Le petit Prince“

Wenn ich Königin von Deutschland wäre, würde ich…
Sponsorin der Nürnberger Symphoniker werden.

HEINRICH RAU

1. Violine

AI SENDZIKOWSKI

1. Violine