ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

1. GELTUNGSBEREICH

1.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen den Nürnberger Symphonikern und ihren Kunden. Sie gelten nicht für Veranstaltungen Dritter in unseren Räumlichkeiten.

1.2. Für Abonnenten der Nürnberger Symphoniker gelten ergänzend die Abonnementbedingungen.

2. ÖFFNUNGSZEITEN

2.1. Die Öffnungszeiten des Kartenbüros werden in der Saison-Broschüre veröffentlicht. Aktuelle Änderungen daran werden auf der Internetseite der Nürnberger Symphoniker bekannt gegeben.

2.2. Bei Veranstaltungen der Nürnberger Symphoniker öffnet die Konzertkasse in der Regel eine Stunde vor Konzertbeginn.

3. KARTENPREISE

3.1. Für die Veranstaltungen der Nürnberger Symphoniker gelten unterschiedliche Preise und Nachlässe, die in der Saison-Broschüre sowie auf der Internetseite veröffentlicht werden.

3.2. Schüler, Studenten (bis 28 Jahre) und Inhaber des Nürnberg-Passes erhalten für die meisten der Konzerte einen Nachlass in Höhe von 50%. Für welche Konzerte ein Nachlass gewährt wird, kann der Saison-Broschüre und der Internetseite entnommen werden.

3.3. Begleitpersonen von Besuchern mit einem Behindertenausweis ab GdB 80 und dem Merkzeichen „B“ erhalten bei allen Konzerten der Nürnberger Symphoniker (Ausnahme: Demenz-Konzerte) freien Eintritt. Beim Kauf eines Abonnements ist der Ausweis einmalig vorzulegen. Alle anderen Besucher werden beim Einlass dazu aufgefordert.

3.4. Bis zur Einschulung zahlen Kinder keinen Eintritt, müssen jedoch auf dem Schoß der Begleitpersonen sitzen. Ausnahme sind die Kinder-, Familien- und Schulkonzerte. Hier gelten die jeweiligen Kartenpreise, die in der Saison-Broschüre sowie auf der Internetseite der Nürnberger Symphoniker veröffentlicht sind.

3.5. Aus Rücksicht auf den Musikgenuss aller Konzertbesucher bitten wir darum, kleine Babys nach Möglichkeit nicht mit ins Konzert zu nehmen.

4. GEBÜHREN

4.1. Beim Kauf von Eintrittskarten über unser Kartenbüro wird eine Vorverkaufsgebühr von € 2 pro Bestellung erhoben. Für den Postversand fällt eine Gebühr in Höhe von € 1,50 pro Bestellung an. Bei der Abonne-mentbestellung entfallen Vorverkaufs- und Versandgebühr. An externen Vorverkaufsstellen können höhere Gebühren entstehen.

4.2. Für nicht einlösbare oder unberechtigt stornierte Lastschriften berechnen wir die uns entstandenen Bankgebühren weiter.

5. EINZELKARTEN-, PAKET- UND ABONNENMENTBESTELLUNGEN

5.1. Bestellungen für Abonnements, Pakete und Einzelkarten werden ab Erscheinen der Saison-Broschüre über unser Kartenbüro sowie Online entgegengenommen. Einzelkarten können telefonisch bestellt werden.

5.2. Ungekündigte Samstags-, Sonntags- und Flexi-Abonnements übertragen sich unverändert in die nächste Spielzeit.

5.3. Neuabonnementbestellungen der Samstags- und Sonntagsreihe werden vorrangig auf den besten Plätzen der gewünschten Kategorie ge-bucht und versandt. Bestellungen für das Flexi-Abonnement sowie die Konzertauswahl innerhalb bestehender Flexi-Abonnements werden anschließend vorrangig gebucht und versandt. Die schriftlichen Schnupperpaket-Bestellungen werden danach vorrangig gegenüber den Einzelkartenbestellungen gebucht. Der freie Verkauf der Einzelkarten beginnt nach Abschluss der Vorzugsbuchungen.

5.4. Alle Bestellungen werden nach Eingangsdatum bearbeitet. Können die gewünschten Eintrittskarten nicht gebucht werden, benachrichtigt das Kartenbüro den Besteller und schlägt die besten Alternativen vor.

5.5. Alle Zahlungsfristen sind den jeweiligen Rechnungen zu entnehmen.

5.6. Bestellungen für Symphoniker Plus-Konzerte, Rathauskonzerte, Sonderkonzerte, Nachmittag Extra, Junge Ohren sowie Musiksommer-Konzerte im Serenadenhof werden ab Erscheinen der Saison-Broschüre schriftlich, per Fax oder per E-Mail über unser Kartenbüro entgegengenommen oder können eigenständig online gebucht werden.

5.7. Wenn die Kartenwünsche erfüllt werden können, erhält der Kunde die Karten mit der Rechnung rechtzeitig vor dem Konzert per Post zugeschickt. Falls die Zusendung der Karten zu knapp wird, wird der Kunde telefonisch oder per E-Mail informiert und die Karten auf seinen Namen an der Konzertkasse hinterlegt.

5.8. Sollte die Bestellung nicht erfüllt werden können wird der Kunde ebenfalls telefonisch oder per Email kontaktiert. Sollte es bei der Bestellung von Karten für den Musiksommer im Serenadenhof nur noch
„Freiluft-Karten“ geben, werden diese automatisch gebucht und versandt. Beachten Sie hierbei bitte die ausführlichen Hinweise im Flyer zum Musiksommer im Serenadenhof.

5.9. Bestellte Abos oder Karten können nicht zurückgegeben werden und müssen auch bei Nichtinanspruchnahme in jedem Fall bezahlt werden.

6. GUTSCHEINE

6.1. Für alle Veranstaltungen der Nürnberger Symphoniker können Ge-schenkgutscheine mit individuell festgelegten Werten erworben werden. Ein Anspruch auf bestimmte Veranstaltungen oder Sitzplätze besteht dadurch nicht. Geschenkgutscheine können sowohl über das Kartenbüro als auch online im Webshop erworben und eingelöst werden. Es gelten die zum Zeitpunkt der Einlösung gültigen Preise sowie Vor-verkaufs- und Versandgebühren.

6.2. Gutscheine können nicht ausgezahlt werden, auch nicht anteilig. Bei Teileinlösung des Geschenkgutscheines behält der verbleibende Wert seine Gültigkeit gemäß vorstehender Regelung. Ein Geschenkgutschein ist ab Ausstellungsdatum bei den Nürnberger Symphoniker bis drei Jahre nach seiner Ausstellung gültig.

7. UMTAUSCH, RÜCKNAHME, WEITERGABE VON EINTRITTSKARTEN

7.1. Grundsätzlich werden erworbene Eintrittskarten, auch im Rahmen von Schnupper-Paketen, nicht zurückgenommen bzw. umgetauscht. Ausnahmen sind behördliche Konzertabsagen (siehe Punkt 8) sowie die Sonderregelungen für Abonnements (siehe dort Punkt 3).

7.2. Im Falle eines Eintrittskartenverlustes können diese von den Nürnberger Symphonikern grundsätzlich nicht erstattet werden. Es besteht die Möglichkeit, eine Ersatzkarte auszudrucken, wenn der Betreffende nachweisen oder glaubhaft machen kann, welche Veranstaltung und welchen Sitzplatz die Eintrittskarte betrifft. Es gilt die Ersatzkarte vor der Originalkarte. Für die Ausstellung einer Ersatzkarte fallen € 2 Bearbeitungsgebühr an, nachgedruckte Eintrittskarten werden immer an der Konzertkasse hinterlegt.

7.3. Der gewerbsmäßige Weiterverkauf von Eintrittskarten ist nicht gestattet. Die Nürnberger Symphoniker haften nicht für Leistungen und Kartenpreise von Dritten.

7.4. Der Veranstalter behält sich Programm-, Dirigenten- und Solistenänderungen vor. Solche Änderungen berechtigen weder zum Umtausch der Konzertkarten, noch zur Rücknahme oder gewerblichen Weitergabe.

8. SONDERREGELUNGEN FÜR DEN PANDEMIEFALL (Z.B. COVID-19)

8.1. Bei behördlichen Konzertabsagen aufgrund von Pandemien gelten folgende Sonderregelungen: Tickets für verschobene Konzerte behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Sie können auf Wunsch in Gutscheine verwandelt, aber auch storniert und erstattet werden.

8.2. Tickets abgesagter Konzerte werden automatisch dem Kundenkonto als Gutscheine gutgeschrieben. Diese sind je nach Dauer der Pandemie langfristig einlösbar. Sie können auf schriftlichen Wunsch auch storniert und rückerstattet werden. Dabei sind das Kaufdatum, die Kunden- und Auftragsnummer sowie die Bankverbindung mitzuteilen.

9. BILD- UND/ODER TONAUFNAHMEN

Bild- und/oder Tonaufzeichnungen sowie das Fotografieren während der Veranstaltungen sind aus urheberrechtlichen Gründen und aus Rücksicht auf den ungestörten Konzertgenuss der anderen Besucher grundsätzlich verboten. Es gibt keine Ausnahmen für Aufzeichnungen zum privaten Gebrauch. Jede unbefugte Aufnahme kann eine Schadensersatzpflicht auslösen.

10. INFORMATIONEN NACH DEM DATENSCHUTZ- UND DEM VERBRAUCHERSTREITBEILEGUNGSGESETZ

10.1. Der Käufer von Eintrittskarten ist damit einverstanden, dass personenbezogene Bestelldaten von den Nürnberger Symphonikern zu Kundenbetreuungszwecken sowie zu internen statistischen Zwecken verarbeitet und genutzt werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Alle datenschutzrechtlichen Belange werden ohne Einschränkung gewährleistet und es erfolgt keine Weitergabe an unbeteiligte Dritte.

10.2. Die Nürnberger Symphoniker sind nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitbeilegungsstelle teilzunehmen.

11. ÄNDERUNGEN UND INKRAFTTRETEN

11.1. Die Nürnberger Symphoniker behalten sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die jeweils folgende Konzertsaison zu ändern. Die aktuell geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Abonnementbedingungen werden auf der Internetseite der Nürnberger Symphoniker veröffentlicht.

11.2. Diese Geschäftsbedingungen gelten ab der Spielzeit 2020/2021.

ABONNEMENTBEDINGUNGEN

1. GELTUNGSBEREICH UND KONDITIONEN

Diese Bedingungen gelten für das Samstags-, das Sonntags- sowie für das Flexi-Abonnement einer jeweiligen Konzertsaison der Nürnberger Symphoniker. Ein Abonnement umfasst einen Sitzplatz. Mit der Bestellung oder Fortführung eines bereits bestehenden Abos werden die folgenden Bedingungen anerkannt.

1.1. Samstags- und Sonntagsabonnement
Das Samstags-Abo besteht aus 10 Symphonischen Konzerten und das Sonntags-Abo besteht aus 8 Symphonischen Konzerten der Nürnberger Symphoniker. Es kann vorkommen, dass nicht alle Konzerte an einem Samstag bzw. Sonntag stattfinden. Abonnenten beider Reihen wählen ihren festen Stammplatz, der spielzeitübergreifend bestehen bleibt.

1.2. Flexi-Abonnement
Das Flexi-Abo besteht aus 6 Konzerten, frei wählbar aus den 20 Symphonischen Konzerten entsprechend der Veröffentlichungen. Es besteht naturgemäß kein Anspruch auf einen festen Stammplatz innerhalb der ausgewählten Konzerte. Gewählte Plätze bleiben auch nicht spielzeitübergreifend bestehen, da die Konzerte in jeder Spielzeit neu ausgewählt werden können.

1.3. Die Abo-Preise werden in der neuen Saison-Broschüre und auf der Internetseite der Nürnberg Symphoniker veröffentlicht.

2. BESTELLUNG, LAUFZEIT, KÜNDIGUNG, RECHNUNG

2.1. Ab Erscheinen der Saison-Broschüre können Abos für die gesamte Spielzeit per Post, Fax oder E-Mail über das Kartenbüro oder online im Webshop bestellt werden. Änderungswünsche müssen bis zum 30. Juni 2020 dem Kartenbüro schriftlich oder online über den Webshop mitgeteilt werden.

2.2. Neue Abonnement-Bestellungen der Samstags- oder Sonntagsreihe werden vorrangig auf den besten Plätzen der gewünschten Kategorie gebucht und versandt. Anschließend werden die Bestellungen für das Flexi-Abonnement sowie die Konzertauswahl innerhalb bestehender Flexi-Abonnements gebucht und versandt. Erst danach beginnt der Einzelkarten-Verkauf.

2.3. Abo-Rechnungen werden in 2020 erst dann versandt, wenn mit den Symphonischen Konzerten begonnen werden darf. Abgesagte Konzerte werden selbstverständlich anteilig vom Zahlbetrag abgezogen. Das gilt auch für erteilte Einzugsermächtigungen.

2.4. Ein bestehendes Abo verlängert sich jeweils automatisch um eine Konzertsaison, wenn es nicht bis zum 30. Juni 2020 schriftlich beim Kartenbüro oder online im Webshop gekündigt wird.

3. UMTAUSCH UND RÜCKNAHME

3.1. Direktumtausch: Samstags- und Sonntags-Abonnenten, die an einem Konzert ihres Abos nicht teilnehmen können, sind berechtigt, in jedes beliebige Konzert der Nürnberger Symphoniker einzutauschen. Gleiches gilt für Flexi-Abonnenten, mit Ausnahme der Sonderkonzerte (Symphoniker meet…, Klassik um 11 und ähnliches). Das Eintauschen erfolgt jeweils direkt gegen einen anderen freien Platz, wobei der gewohnte Stammplatz und die Preiskategorie naturgemäß nicht garantiert werden können. Der Anspruch auf den ursprünglichen Platz erlischt durch den Tausch.

3.2. Tauschgutschein: Neben dem Direktumtausch haben Abonnenten die Möglichkeit, bis zu zwei Mal pro Saison den Platz in einen Tauschgutschein umzuwandeln. Dieser kann bis spätestens
zwei Werktage vor der Veranstaltung über das Kartenbüro der Nürnberger Symphoniker oder online im Webshop erstellt werden. Tauschgutscheine werden digital verwaltet und müssen innerhalb der laufenden Saison im Kartenbüro der Nürnberger Symphoniker oder online im Webshop eingelöst werden. Sie können nicht in die neue Saison übertragen werden und gelten für Samstag und Sonntagsabonnenten jeweils für einen Platz einer beliebigen anderen Veranstaltung der Nürnberger Symphoniker, Flexi-Abonnenten können Tauschtickets für jedes beliebige Symphonische Konzert oder Serenaden-Konzert einlösen.

3.3. Bedingungen und Kosten des Umtauschs: Beim Tausch bzw. Einlösen in eine höhere Preiskategorie ist der Differenzbetrag zu bezahlen. Beim Wechsel in eine niedrigere Preiskategorie besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Verrechnung des Differenzbetrages beim Kauf weiterer Konzertkarten oder eines Abos. Der Umtausch ist werktags, jedoch spätestens bis zwei Werktage vor der Veranstaltung, über das Kartenbüro der Nürnberger Symphoniker oder online im Webshop möglich. Für jeden Umtausch wird eine Tauschgebühr von € 2 pro Karte erhoben. über das Kartenbüro getauschte Karten liegen an der Konzertkasse der gewählten Veranstaltung, oder können im Kartenbüro abgeholt werden. Online gekaufte Karten können selbstständig zu Hause ausgedruckt oder als Handyticket verwendet werden. Einmal getauschte Karten können nicht mehr zurückgetauscht werden.

3.4. Nicht besuchte Abo-Konzerte begründen weder einen Anspruch auf Rückzahlung noch eine Berechtigung zum Besuch anderer Konzerte.

3.5. Der Veranstalter behält sich Programm-, Dirigenten- und Solistenänderungen vor. Solche Änderungen berechtigen weder zum Austritt aus dem Abo während der Konzertsaison noch steht dem Abonnenten ein Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch von Karten zu.

4. TERMINE, ÄNDERUNGEN UND VERLEGUNGEN

Veranstaltungstermine für die jeweiligen Konzertreihen sind in der aktuellen Saison-Broschüre enthalten. Alle Veranstaltungstermine können ebenfalls auf der Internetseite der Nürnberger Symphoniker eingesehen werden. Etwaige Verlegungen von Konzertterminen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

5. ERMÄßIGUNGEN

5.1. Schüler, Studenten (bis 28 Jahre) und Nürnberg-Pass- Inhaber erhalten einen Nachlass von 50%. Der Ermäßigungsausweis ist beim Einlass ins Konzert unaufgefordert vorzuzeigen.

5.2. Begleitpersonen von Besuchern mit einem Behindertenausweis ab GdB 80 und dem Merkzeichen „B“ erhalten freien Eintritt. Das Frei-Abo für die Begleitperson berechtigt jedoch nur im Beisein des Behindertenausweis-Inhabers zum Eintritt. Der Behindertenausweis ist beim Kauf vorzulegen.

6. ÜBERTRAGBARKEIT

Das Abo ist an die Person des Abonnenten gebunden. Es kann jedoch schriftlich auf einen Nachfolger übertragen werden. Weiter besteht die Möglichkeit, einzelne Konzertbesuche auf Dritte zu übertragen. Ermäßigte Abonnements dürfen nur dann auf Dritte übertragen werden, wenn diese Person ebenfalls ermäßigungsberechtigt ist und dies beim Einlass nachweist. Der gewerbliche Weiterverkauf von Abonnements ist nicht gestattet.

 

7. NAME UND ANSCHRIFT

Der Abonnent ist verpflichtet, Änderungen seiner Anschrift unverzüglich dem Kartenbüro mitzuteilen, damit Postsendungen mit den jeweiligen Abonnement-Ausweisen oder Karten und sonstige Unterlagen problemlos zugestellt werden können.

 

8. INFORMATIONEN NACH DEM DATENSCHUTZ- UND DEM VERBRAUCHERSTREITBEILEGUNGSGESETZ

8.1. Der Abonnent ist damit einverstanden, dass personenbezogene Bestelldaten von den Nürnberger Symphonikern zu Kundenbetreuungszwecken sowie zu internen statistischen Zwecken verarbeitet und genutzt werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Alle datenschutzrechtlichen Belange werden ohne Einschränkung gewährleistet und es erfolgt keine Weitergabe an unbeteiligte Dritte.

8.2. Die Nürnberger Symphoniker sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitbeilegungsstelle teilzunehmen.

 

9. ÄNDERUNGEN DER ABONNEMENTBEDINGUNGEN

Die Nürnberger Symphoniker behalten sich vor, die Abobedingungen und -preise für die folgende Konzertsaison zu ändern. Diese sowie die aktuellen AGB werden auf der Internetseite der Nürnberger Symphoniker veröffentlicht.

 

10. INKRAFTTRETEN

Diese Abo-Bedingungen gelten ab der Spielzeit 2020/2021.