Nürnberger Symphoniker

4. SYMPHONISCHES KONZERT

VOLKSMUSIK – MUSIK DES VOLKES

Sonntag, 16. Oktober 2016, 16:30 Uhr Zu meinem Kalender hinzufügen
Meistersingerhalle, Nürnberg

Tickets zu € 34,00 / 31,00 / 28,00 / 22,00
ermäßigt € 17,00 / 15,50 / 14,00 / 11,00
Xia Guan Sorrowful Dawn, Symphonische Ballade Antonín Dvořák Violinkonzert a-Moll op. 53 Dmitri Schostakowitsch Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 47
Leticia MorenoLeticia Moreno

Wegen seiner Ernennung zum Chefdirigenten des Shenzhen Symphony Orchestra kann der in unseren Printmedien angekündigte DaYe Lin das 4. Symphonische Konzert nicht dirigieren. Wir freuen uns, dass wir an seiner Stelle den 30-jährigen, aus Singapur stammenden Dirigenten Kahchun Wong, den 1. Preisträger des Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerbs 2016, verpflichten konnten.

„Die Zukunft der klassischen Musik liegt in China.“ Was Simon Rattle vor Jahren formulierte, gilt heute mehr denn je. Und die Nürnberger Symphoniker sind am Puls der Zeit, indem sie mit dem Reich der Mitte regen Austausch und gemeinsame Projekte pflegen. Auch chinesische Musik haben sie im Repertoire. Im Frühjahr 2016 erscheint eine CD mit symphonischen Werken von Xia Guan, Komponist und Intendant des China National Symphony Orchestra. Seine Ballade ist festlich, majestätisch, großartig. Ihre Eröffnung erinnert an Wagner und Elgar, im Allegro lässt Schostakowitsch grüßen. Insofern fügt sich die Ouvertüre gut zu dessen Fünfter, eine großartige Weltanschauungssymphonie mit massenwirksamer Strahlkraft – Musik des Volkes. Dazwischen: das von Lied und Tanz der böhmischen Volksmusik durchdrungene Violinkonzert von Dvořák. Es spielt die spanische „Teufelsgeigerin“ Leticia Moreno, am Pult steht der junge preisgekrönte Dirigent Kahchun Wong aus Singapur.

Solistin
Leticia Moreno, Violine

Dirigent
Kahchun Wong


Ermäßigung für Schüler, Studenten
und Inhaber des Nürnberg-Passes